Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Dichtung und Wahrheit Wassereinbrüche im M1009

Dichtung und Wahrheit Wassereinbrüche im M1009 5 Monate 2 Wochen her #1

  • Nepomuk_23
  • Nepomuk_23s Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 98
  • Dank erhalten: 11
Hallo Freunde des gepflegten Spritverbrauchs.
Ich komme direkt zur Frage: Ist es möglich einen M1009 überhaupt gegen Regen usw. dicht zu kriegen?
Akut läuft bei meinem das Wasser an der Heckklappe und hinterm Amaturenbrett rein, als auch an den Stellen im Hardtop, wo mal die Antennen waren.
Jeden M1009-Besitzer den ich bisher dazu gefragt habe (ink. Morlock Motors) haben mir gesagt: "ja so K5 Blazer kann man gar nicht richtig dicht kriegen. Die waren schon ab Werk undicht.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Army Autos gekauft hat die regelmäßig voll laufen?!
FUBAR
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Dichtung und Wahrheit Wassereinbrüche im M1009 5 Monate 2 Wochen her #2

  • Maische
  • Maisches Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 3042
  • Dank erhalten: 457
Die M1009 sind baugleich mit den zivilen.
Wenn da einer bei einem Neuwagen nasse Teppiche gehabt hätte... Ich weiß nicht.

Die Antennenlöcher im Hardtop musst du verschliessen. Dort kann es rein, und innen an den Falzen in den Innenraum.

Drücke mal die vordere Fensterdichtung der Windschutzscheibe hoch. Unten links und rechts in den Ecken sind Ablauflöcher. Die müssen frei sein.
Viele schmieren die beim einsetzen einer neuen Scheibe unwissend zu.

Dann nimm mal das Gitter oben vom Wasserkasten ab. Evtl ist schon was durchgefault im Bereich der Spritzwand.

Hast du alle Gummitüllen in der Spritzwand gecheckt?!?

Hast du mal den schon angesprochenen Wasserschlauchtest gemacht? Armaturenbrett ausbauen ist auch schnell gemacht.
Gruß

Basti !!

- ´87 er Pontiac Firebird Formula 305 und T5 Schaltgetriebe
- ´83 er Chevy Blazer K5 (M1009, seit 06/2014 in Vollrestauration)
- ´04 er Opel Vectra C Caravan 3,2 V6 Schalter (verkauft)
- ´06 er Citroen C2 1,4i Confort
- ´07 er Honda VTR 1000 F (in rot)
- ´15 er Smart 42 Prime 0,9T (Das Kackfass wird gewandelt)
- ´16 er Ford Focus Turnier - Red Edition 1,0 EcoBoost
- coming soon: Ford Fiesta ST (löst das Kackfass ab)
Letzte Änderung: 5 Monate 2 Wochen her von Maische.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Dichtung und Wahrheit Wassereinbrüche im M1009 5 Monate 2 Wochen her #3

  • Nepomuk_23
  • Nepomuk_23s Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 98
  • Dank erhalten: 11
Also der Wasserkasten ist ok soweit ich das sehen konnte.
Hat evtl jemand ein Bild von dem Areal an der Heckscheibe, wo diese Plastikecke auf das dicke Ende der Hardtopdichtung trifft? Ich meine wie die Dichtungen an einander Stoßen müssen damit es wirklich dicht ist?

Muss an den Stellen, wo z.B. die Halterung vom Reserverad an der Karrosse angeschraubt ist ein Gummiring dazwischen?

Gibt es für die Durchführungen der Antennen am Hardtop direkt passende Abdichtstopfen? Bei mir hat der Lackierer da einfach Spachtel reingehaun, der ist jetzt geschrumpft und nicht mehr dicht :unsure:
FUBAR
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Dichtung und Wahrheit Wassereinbrüche im M1009 5 Monate 2 Wochen her #4

  • m1009
  • m1009s Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 958
  • Dank erhalten: 121
Also beim 1009 ist es echt schwer ihn dicht zu bekommen.
Wo an der Heckklappe kommt denn das Wasser her? Bist dir sicher dass es nur an den Plastikecken reinkommt? Wie sehen deine Schachtleisten aus?
Vorne hatte ich schon fliessend Kaltwasser durch eine bröselige Dichtmasse am Lüftermotor, der hat wenn du drauf schaust eine schöne Ausbuchtung wo gerne Wasser steht und sickert.
Die Antennenlöcher von aussen mit Packetband überkleben, dann von innen mit Sika ausspritzen. Nach ca.1Tag das Klebeband aussen entfernen. Sollte nun glatt von außen sein.
LG
Christian

Wünsche Allen beulenfreie Fahrt.

1.2 Liter is a longdrink,
Not an enginesize!!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Dichtung und Wahrheit Wassereinbrüche im M1009 5 Monate 2 Wochen her #5

  • Nepomuk_23
  • Nepomuk_23s Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 98
  • Dank erhalten: 11
Meine obere Schachtleiste im Hardtop scheint etwas zu kurz zu sein. Taucht die komplett in die dicke Ecke der Hardtopdichtung ein, so das die bündig mit der Heckklappe ist?
Das mit dem Lüftermotor ist ne gut Idee da hab ich noch nicht hingeschaut.
FUBAR
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Dichtung und Wahrheit Wassereinbrüche im M1009 5 Monate 2 Wochen her #6

  • rantan87
  • rantan87s Avatar
  • OFFLINE
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 248
  • Dank erhalten: 32
Meiner ist zivil, ok... Dichtungen entweder neu oder noch sehr gut erhalten... Innenraum ist furztrocken, ganz egal wie sehr es schüttet... vllt. macht dir das ja ein wenig Hoffnung ;) :top:

Das kriegt man eigentlich ganz gut in den Griff - das A und O ist allerdings erstmal, die Stelle des Wassereintritts ausfindig zu machen... das ist manchmal gar nicht so einfach, hatte da mal an meinem Dodge (Avatar) riesen Probleme mit...
Chevy Blazer K5 1984 6,2 Diesel TH400
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Dichtung und Wahrheit Wassereinbrüche im M1009 5 Monate 2 Wochen her #7

  • Maische
  • Maisches Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 3042
  • Dank erhalten: 457
So als erstes um etwaige stellen auszuschließen, würde ich mal großzügig mit Vaseline die Verdächtigen einschmieren. Sollte ein paar Regenschauer aushalten. Zudem kann man das wieder leicht entfernen.

Zumeist ist es nicht an den Gummidichtungen undicht.

Oder du benetzt z.b. die Dichtungen mit Talkum oder blauer Kreide aus einer Schlagschnur. Dann kann man durch die Übertragung sehen, wo sie angelegen hat, oder auch nicht. Türen dabei langsam zudrücken. Nicht zuschlagen.
Gruß

Basti !!

- ´87 er Pontiac Firebird Formula 305 und T5 Schaltgetriebe
- ´83 er Chevy Blazer K5 (M1009, seit 06/2014 in Vollrestauration)
- ´04 er Opel Vectra C Caravan 3,2 V6 Schalter (verkauft)
- ´06 er Citroen C2 1,4i Confort
- ´07 er Honda VTR 1000 F (in rot)
- ´15 er Smart 42 Prime 0,9T (Das Kackfass wird gewandelt)
- ´16 er Ford Focus Turnier - Red Edition 1,0 EcoBoost
- coming soon: Ford Fiesta ST (löst das Kackfass ab)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Dichtung und Wahrheit Wassereinbrüche im M1009 5 Monate 1 Woche her #8

  • Nepomuk_23
  • Nepomuk_23s Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 98
  • Dank erhalten: 11
Hallo, das mit der Kreide ist ne gute Idee.
FUBAR
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Dichtung und Wahrheit Wassereinbrüche im M1009 5 Monate 1 Woche her #9

  • Nepomuk_23
  • Nepomuk_23s Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 98
  • Dank erhalten: 11
Ich hab mir vorgenommen mich von hinten nach vorn vorzuarbeiten. Die letzte Dichtung, die an meiner Heckklappe nicht mehr ganz koscher ist, ist die Schachtleiste oben im Hardtop. Die ist an mehreren Stellen gebrochen und auch irgendwie zusammengeschrumpft.
Dann kann das Wasser da auch nicht mehr um die Ecke laufen.
FUBAR
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.118 Sekunden

Wer ist online

  • Bullbar
  • Tobi K1500
  • Heliklaus
  • Habnixzuverliern
  • Ochsenfrosch
  • V8-Treiber
  • das_ike
  • hypernate
  • BGM75
  • Monotraxx
  • Tori-Willi Tahoe
Go to top

© Chevy Forum | Mark Mager 2006 - 2017