Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: G20 5.7L Thermostatfrage

G20 5.7L Thermostatfrage 5 Tage 14 Stunden her #1

  • mz4
  • mz4s Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 137
  • Dank erhalten: 2
Moin,

Ich habe gestern das Kühlsystem geöffnet und war vom Anblich nicht so ganz entzückt.
überall Rostfilm und dicht scheint es auch nicht zu sein.
Eine mit dem Flansch verhgeiratete Dichtung..(Dichtungsschaber und 320er Schmirgelpapier waren von nöten) oberflächlicher Lochfraß am Flansch zum Thermostat (außenseite wo das Gummi drüber kommt) . Dazu war da ne dicke schicht "irgendwas" drauf. ich vermute mal es war ein Kalk Glysantingemisch bis zu 1,5mm stark was ich erst mal mit der Drahtbürste beseitigt habe. auch das Thermostat war einseitig unterwandert "angefressen"... Der Ausgleichsbehälter undicht da er wohl mal längs gewissen war und statt getauscht wurde es geklebt usw.. usw...
In dem Auto tun sich so einige Dinge "auf" ;)

Gemacht habe ich dass deshalb weil die Kühlmitteltemperatur nicht hoch gekommen ist.
da ich vermutet habe das Thermostat steht "offen". (immer um die 100°Farenheit rum)

Das Thermostat konnte ich aber von Hand ganz normal bewegen.
(inzwischen denke ich er war nicht richtig entlüftet)

Jetzt habe ich ein neues Acdelco Thermostat und eine Felpro Dichtung.
Diese hier:
www.rockauto.com/de/moreinfo.php?pk=120838&cc=1046393&jsn=552
Bei mir ist nur der Grundkörper schwarz und nicht blau.

Meine Frage ist nun folgende.
Das Thermostat ist vom Edelstahlgehäuse ca. 1mm überlappend mit dem Innenring der Dichtung.
sprich entweder liegt das Thermostat auf der Dichtung auf oder auf dem block und die dichtung auf dem Thermostat. (blöd zu beschreiben)

Ich habe es jetzt mal so montiert:
Block->Dichtung->Thermostat->Flansch
jetzt ist theoretisch ein 0,xmm Spalt zwischen Block und Thermostat welches der aufvulkanisierte rote Dichtring der FelPro abdichten sollte.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

G20 5.7L Thermostatfrage 5 Tage 13 Stunden her #2

  • Mr. T
  • Mr. Ts Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 129
  • Dank erhalten: 13
Meist du die schwarze Gummidichtung? Das Thermostat gehört in die Nut der Dichtung. Dann in die Fassung am Block legen, papierdichtung drauf, gern mit Dichtmasse, Gehäuse drauf und fest gezogen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

G20 5.7L Thermostatfrage 5 Tage 13 Stunden her #3

  • mz4
  • mz4s Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 137
  • Dank erhalten: 2
Die FelPro Dichtung hat keine Nut.
Eine Papierdichtung gibt es da auch nicht mehr.
Das ist eine Kunststoffscheibe mit aufvulkanisierter Gummidichtung. (siehe rockauto Link)


[edit]
Das neue Thermostat hat im Edelstahlring noch mal so ein Messing überdruckventil oder schwimmer seitlich vom eigentlichen Regelbereich. (hat das alte nicht)

gibt es da irendwelche PLatzierungsvorschriften außer dass die Feder nach unten muss also Betätigung von oben nach unten?
Letzte Änderung: 5 Tage 13 Stunden her von mz4.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

G20 5.7L Thermostatfrage 5 Tage 8 Stunden her #4

  • Mr. T
  • Mr. Ts Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 129
  • Dank erhalten: 13
Also eigentlich Block Thermostat mit schwarzer Gummidichtung (kommt in die Einfassung der Ansaugspinne, sonst Eiert das Thermostat rum) dann Dichtung für das Thermostatgehäuse (die blaue) und dann das Thermostatgehäuse drauf. Thermostat mit Feder in den Block.
Letzte Änderung: 5 Tage 5 Stunden her von Mr. T.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

G20 5.7L Thermostatfrage 5 Tage 3 Stunden her #5

  • Joet
  • Joets Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 534
  • Dank erhalten: 60
Die FelPro ist super richtig!

Das Thermostat hat eine eigene Dichtung die wie ein Kranz über die Außenkante des Thermostats gestülpt wird, leider muss due immer extra bestellt werden und es wird nicht darauf hingewiesen.
Wenn das Thermostat mit seinem Dichtring eingesetzt ist, legst du die FelPro drüber, die dann mit dem roten Bereich das Thermostat extra stramm abdichtet, somit benötigst du weder Hylomar, noch irgendwelche andere Schmatze.

:top:

Nimm G12+ als Kühlmittel, die Maschine und due Bauteile werden es dir danken.

;)
LG Joet

GMC Vandura 2500 5,7 L (K) 1995
Letzte Änderung: 5 Tage 3 Stunden her von Joet.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

G20 5.7L Thermostatfrage 5 Tage 1 Stunde her #6

  • mz4
  • mz4s Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 137
  • Dank erhalten: 2
Das verstehe ich jetzt nicht.

@Mr.T
Thermostat in die Ansaugspinne???
Ich hab keine Gummidichtung ausfindig machen können.

@Joet
2 Dichtungen am Thermostat?

Dass das Thermostat "eiert" die Befürchtung habe ich auch da es nicht wirklich "fest" in position sitzt.


>> Könnt Ihr bitte mal Beispiele nennen welche Dichtung (Artikelnummer) wie/wo ran muss?
www.rockauto.com/de/catalog/chevrolet,19...ter+outlet+seal,2136

(Als Kühlmittel hab ich in allen Alu und Stahl Alu gemisch Motoren das D40 Super von Eurolub sozusagen das extrem verbesserte G48)
Bin am überlegen eine Kühlerreinigung zu versuchen. normal bin ich da ja nicht so der Freund aber so wie dass Kühlsystem aussieht ziehe ich es in Erwägung.

Danke
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

G20 5.7L Thermostatfrage 5 Tage 39 Minuten her #7

  • Mr. T
  • Mr. Ts Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 129
  • Dank erhalten: 13
Die fehlen beim 90er :blink:
Beim 93er ist sie wieder gelistet. Der Motor ist identisch.
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Was du als Block Bezeichnest, oben drauf, ist die ansaugspinne/Brücke. Benzin Luftgemisch wird darüber Angesaugt und gleichzeitig wird Kühlwasser darüber aus dem Block gezogen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

G20 5.7L Thermostatfrage 5 Tage 19 Minuten her #8

  • mz4
  • mz4s Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 137
  • Dank erhalten: 2
Lustig.
Weil sowohl im Haynes wie auch in chiltons ist von einem o-ring nirgends die Rede.
Auch ist er nicht abgebildet.

Argh.

Hat den zufällig jemand noch Rum liegen.
Den allein lohnt ja nicht zu Import ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

G20 5.7L Thermostatfrage 4 Tage 23 Stunden her #9

  • Mr. T
  • Mr. Ts Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 129
  • Dank erhalten: 13
:guckhier:
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

G20 5.7L Thermostatfrage 4 Tage 23 Stunden her #10

  • Tom95
  • Tom95s Avatar
  • ONLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1961
  • Dank erhalten: 268
Dein 90er hat keine O-Ring Dichtung.
Wenn die erforderlich währe würde sie bei RockAuto bei Deinem Bj. auch gezeigt.
Gruß Thomas
chevy g20 Starcraft 5.7 Bj 1995 verkauft
Ford F350
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

G20 5.7L Thermostatfrage 4 Tage 23 Stunden her #11

  • Mr. T
  • Mr. Ts Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 129
  • Dank erhalten: 13
Ist die Ansaugspinne vom 90er zum 93er verändert worden? Hab hier eine zu liegen, die ist identisch und das Thermostat hat tierisch Spiel. Desweiteren hatte ich mal ein Thermostat im Gehäuse zu hängen, weil die Dichtung fehlte. :whistle:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

G20 5.7L Thermostatfrage 4 Tage 22 Stunden her #12

  • Joet
  • Joets Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 534
  • Dank erhalten: 60
Das Thermostatgehäuse ist identisch.
Wie Mr. T gepostet hat, diese Gummidichtung brauchst du zusätzlich zu der FellPro.
Dann passts wieder.

B)
LG Joet

GMC Vandura 2500 5,7 L (K) 1995
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

G20 5.7L Thermostatfrage 4 Tage 12 Stunden her #13

  • mz4
  • mz4s Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 137
  • Dank erhalten: 2
Danke ihr seid klasse!

Ich habe mich schon gewundert warum zum Henker das alte Thermostat so "eierte"..
Ich hab schon gedacht was haben die Amis sich denn da gedacht ein Loch größer zu machen damit es nicht Formschlüssig zum Thermostat ist.
Das kann ja nicht funktionieren ;) (dachte schon ich bin von deutschen Autos verwöhnt)

Demnach hat bei dem Auto wohl noch nie das Thermostat funktioniert und er blieb deshalb immer um die 100° Farenheit da es einfach immer offen stand. (kam auch kurz nach dem Motorstart schon warme Luft vom Kühlerlüfter deutlich fühlbar vor dem Fahrzeug)

Also zerlege ich mal wieder alles und warte auf die 4 Kantdichtung...

>>> Was haltet Ihr von einer Kühlsystem reinigung?
Liqui Moly 3320 Kühler Reiniger

www.amazon.de/Liqui-Moly-3320-K%C3%BChle...k%C3%BChler+reiniger

Bar's Products Bars Nural Kühlsystem-Reiniger, V131002, Reinigt und entrostet Kühlsysteme (bis zu 12 Liter), 150 g
www.amazon.de/Bars-Products-K%C3%BChlsys...k%C3%BChler+reiniger
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

G20 5.7L Thermostatfrage 4 Tage 6 Stunden her #14

  • Joet
  • Joets Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 534
  • Dank erhalten: 60
Kann man machen, solltest aber checken ob gleich alle Wasser führende Schläuche getauscht werden sollten.

Alte verkalkte Schläuche lösen sich dann gerne auf, werden meist nur durch den Dreck zusammen gehalten.

Danach wie gesagt 2mal mit Klarwasser durchspülen und mit G12+ auffüllen.

Klar, wenn das Thermostat lise im Schacht liegt, ist dirt immer freie Bahn.

Dein neuer hat ja das Bypass Ventil, das ist gut so, so ist immer eine Notöffnung gegeben. Das haben leider die wenigsten bei RA. Also eine gute Wahl.

So sah das bei mir aus:

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.


Vorher nur verklebt und undicht, und Thermostat ohne Bypass, der wurde beim Warmfahren dadurch sehr heiß bis es endlich öffnete.
LG Joet

GMC Vandura 2500 5,7 L (K) 1995
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

G20 5.7L Thermostatfrage 4 Tage 6 Stunden her #15

  • mz4
  • mz4s Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 137
  • Dank erhalten: 2
Ja dass ist das ACDelco Professional Thermostat.

Ich glaube dass mit dem spülen lasse ich erst mal.
Allerdings den Flansch tausche ich auch noch da der grausam zerfressen ist.

Deine Aktion gleichte meiner. hab auch den Temperatursensor neu gemacht.
jeden Bereich komplett sanieren statt 5x hin zu langen ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:G20 5.7L Thermostatfrage 4 Tage 5 Stunden her #16

  • Bandit-66
  • Bandit-66s Avatar
  • ONLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 516
  • Dank erhalten: 95
mz4 schrieb:
Ja dass ist das ACDelco Professional Thermostat.

Ich glaube dass mit dem spülen lasse ich erst mal.
Allerdings den Flansch tausche ich auch noch da der grausam zerfressen ist.

Deine Aktion gleichte meiner. hab auch den Temperatursensor neu gemacht.
jeden Bereich komplett sanieren statt 5x hin zu langen ;)
Dann spüle auch dein System gleich, du wirst dich wundern was da an Dreck raus kommt. Sonst hast du nach dem füllen gleich wieder braune Brühe.

Gesendet von meinem F8331 mit Tapatalk
CHEVY C1500 350cui, TH700R4, Baujahr 1989
VÖLLIG SINNLOS, ABER GEIL!!!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:G20 5.7L Thermostatfrage 4 Tage 5 Stunden her #17

  • Joet
  • Joets Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 534
  • Dank erhalten: 60
Verkehrt ist es nicht, die Schläuche bei mir waren alle an den Stutzenansätzen durch. Lohnt sich, die dünnen sind Meterware, die 2 Dicken zum Kühler kosten och nüscht. Neue Schellen dazu und Nervkram beendet.

:top:
LG Joet

GMC Vandura 2500 5,7 L (K) 1995
Letzte Änderung: 4 Tage 5 Stunden her von Joet.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:G20 5.7L Thermostatfrage 4 Tage 3 Stunden her #18

  • Mr. T
  • Mr. Ts Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 129
  • Dank erhalten: 13
Wenn ich schon "braune Soße " lese graut es mir. Bei meinem hab ich literweise Senfmehl raus gespült. Ist ja einfacher das Loch so zu stopfen als mal zu gucken wo das Wasser hin ist. Ich hab mir Radiatorflush bei öl-günstiger.de geholt. Die haben auch echt günstig Kühlflüssigkeit.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:G20 5.7L Thermostatfrage 4 Tage 3 Stunden her #19

  • mz4
  • mz4s Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 137
  • Dank erhalten: 2
Bandit-66 schrieb:
mz4 schrieb:
Ja dass ist das ACDelco Professional Thermostat.

Ich glaube dass mit dem spülen lasse ich erst mal.
Allerdings den Flansch tausche ich auch noch da der grausam zerfressen ist.

Deine Aktion gleichte meiner. hab auch den Temperatursensor neu gemacht.
jeden Bereich komplett sanieren statt 5x hin zu langen ;)
Dann spüle auch dein System gleich, du wirst dich wundern was da an Dreck raus kommt. Sonst hast du nach dem füllen gleich wieder braune Brühe.

Gesendet von meinem F8331 mit Tapatalk

Da erst ein neuer Kühler rein kam mit pinker Kühlflüssigkeit und ich damit das Auto >500KM überführt habe und es letzte Woche wieder Pink raus kam vermute ich mal dass es nicht so verrückt aussieht wie in den Youtube Videos. (ok die Heizung hab ich nicht benutzt)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:G20 5.7L Thermostatfrage 4 Tage 3 Stunden her #20

  • mz4
  • mz4s Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 137
  • Dank erhalten: 2
Joet schrieb:
Verkehrt ist es nicht, die Schläuche bei mir waren alle an den Stutzenansätzen durch. Lohnt sich, die dünnen sind Meterware, die 2 Dicken zum Kühler kosten och nüscht. Neue Schellen dazu und Nervkram beendet.

:top:

Wo sind denn überhaupt "dünne" Wasserschläuche? ich sehe auf den ersten blick nur ein stück ca. 15-20cm vom Kühler in den Klimakasten.
Das ist aber ne ordentliche Welle von der Biegung da dürfte gerade Meterware nicht flexibel genug sein?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:G20 5.7L Thermostatfrage 4 Tage 1 Stunde her #21

  • Joet
  • Joets Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 534
  • Dank erhalten: 60
Naja, von der WaPu oben geht ein Heizungsschlauch ab und wenn die Motorabdeckung raus ist, hast du noch den Rücklauf der am Verteiler sitzt. Das sind original Formschläuche, da habe ich aber gute Meterware von Conti genommen und die ist gut formbar.

:dafuer:
LG Joet

GMC Vandura 2500 5,7 L (K) 1995
Letzte Änderung: 4 Tage 1 Stunde her von Joet.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:G20 5.7L Thermostatfrage 4 Tage 1 Stunde her #22

  • mz4
  • mz4s Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 137
  • Dank erhalten: 2
Mr. T schrieb:
Wenn ich schon "braune Soße " lese graut es mir. Bei meinem hab ich literweise Senfmehl raus gespült. Ist ja einfacher das Loch so zu stopfen als mal zu gucken wo das Wasser hin ist. Ich hab mir Radiatorflush bei öl-günstiger.de geholt. Die haben auch echt günstig Kühlflüssigkeit.

Wie hast du gespült?
Einfach ohne Thermostat 2-3x mit klarem Wasser heiß gefahren?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:G20 5.7L Thermostatfrage 4 Tage 1 Stunde her #23

  • mz4
  • mz4s Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 137
  • Dank erhalten: 2
Joet schrieb:
Naja, von der WaPu oben geht ein Heizungsschlauch ab und wenn die Motorabdeckung raus ist, hast du noch den Rücklauf der am Verteiler sitzt. Das sind original Formschläuche, da habe ich aber gute Meterware von Conti genommen und die ist gut formbar.

:dafuer:

Woher hast du die bekommen?
Die Meterware?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:G20 5.7L Thermostatfrage 3 Tage 21 Stunden her #24

  • Joet
  • Joets Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 534
  • Dank erhalten: 60
Matthies Autoteile, geht auch allgemein im Netz.
LG Joet

GMC Vandura 2500 5,7 L (K) 1995
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:G20 5.7L Thermostatfrage 3 Tage 5 Stunden her #25

  • mz4
  • mz4s Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 137
  • Dank erhalten: 2
Hier ein kleines Update.

Die 4 Kantdichtung ist in der Tat nicht nötig bzw. gar nicht installierbar beim 90er Motor!

Das Thermostat sitzt in einer minimalen Vertiefung und darauf kommt dann die Dichtung und der Kühlerstutzen.

Thermostat:
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Thermostatsitz:
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

so liegt es drin:
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.

Ich wüsste nicht wo da noch eine Dichtung rein sollte.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.155 Sekunden

Wer ist online

  • TEUFELCHEN963
  • kiste
  • ThomasS74
  • Tom95
  • zuckerstrasse
  • Stuebi
  • Bacardi666
  • tobi.44
  • Darek
  • Bandit-66
  • Rafael0310
  • Me109
  • lateshovel79
  • TGS
  • trialer
  • Bloodigy
  • HGM35
  • Mopar_Driver
  • abypewa
Go to top

© Chevy Forum | Mark Mager 2006 - 2018